Eine der größten Fluglinien Asiens, Hainan Airlines verbindet ab sofort Wien mit der Hightech-Metropole Shenzhen

Eine der größten Fluglinien Asiens, Hainan Airlines verbindet ab sofort Wien mit der Hightech-Metropole Shenzhen

Seit 20. Oktober 2018, verbindet Hainan Airlines Wien mit der HighTech-Metropole Shenzhen in der Volksrepublik China. Die 13 Millionen Einwohner-Stadt Shenzhen ist eine der am schnellsten wachsenden Städte weltweit. „Die neue Langstreckenverbindung wird den Wirtschaft- und Tourismusbeziehungen zwischen China und Österreich neue Impulse geben und neue Marktchancen ermöglichen“, erklärte Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG bei der offiziellen Eröffnung gemeinsam mit Liu Jichun, Vice President von Hainan Airlines.

Die Technologiestadt Shenzhen weist das höchste Pro-Kopf-Einkommen Chinas hinter Hongkong und Macau auf, ihre Wirtschaftsleistung entspricht in etwa dem Land Norwegen. High-Tech Konzerne wie Huawei oder Tencent betreiben dort ihr Headquarter und eine Vielzahl internationaler Unternehmen produzieren in der sogenannten „iPod City“ Bauteile für Apple, Nintendo, Hewlett-Packard und Sony. Die Stadt ist eine Sonderwirtschaftszone in der Provinz Guangdong.

„Der Flughafen Wien ist einer von nur drei Airports in Europa, der von Hainan Airlines direkt bedient wird. Das unterstreicht die attraktive Rolle Wiens als Gateway in diese Region und die Bedeutung dieses Marktes: Im Jahr 2017 war das chinesische Festland eines der drei passagierstärksten Reiseziele im Langstreckenangebot des Flughafen Wien. Mit der neuen Flugverbindung können die Wirtschafts- und Tourismusströme zwischen beiden Ländern weiter abheben“, freut sich Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, über das neue Langstrecken-Angebot.

„Mit 440.000 Gästenächtigungen und einer Wachstumsrate von 34 % im Jahr 2017 ist China bereits Wiens zweitstärkster Fernmarkt. Nach London und Paris war der Großraum Wien bereits das am drittstärksten besuchte Städteziel chinesischer Gäste in Europa. Wien ist in China eine bestens eingeführte Marke, die neue Hainan-Verbindung schlägt in dieser Erfolgsgeschichte ein neues Kapitel auf“, begrüßt Tourismusdirektor Norbert Kettner die neue Flugverbindung.

„Im Namen von Hainan Airlines möchte ich mich mit großem Respekt bei allen bedanken, die mit viel Begeisterung, Interesse und Unterstützung zu dieser neuen Kooperation und zur Weiterentwicklung von Hainan Airlines beigetragen haben. Die Aufnahme der Nonstop-Flugverbindung von Shenzhen nach Wien hilft nicht nur dem Tourismus, sondern ist auch Grundstein für weitere Zusammenarbeit in den Gebieten Infrastruktur, Logistik, Technologie und Digitalisierung. Ich bin davon überzeugt, dass durch den Start der neuen Flugroute mehr chinesische Touristen die Chance nutzen werden, die künstlerische Atmosphäre der „Stadt der Musik“ mit eigenen Augen zu erleben. Gleichzeitig erhoffen wir uns natürlich auch einen Anstieg des Tourismus von Österreich in die internationale Stadt Shenzhen und darüber hinaus nach ganz China.“ sagt Liu Jichun, Vice President von Hainan Airlines.

Hainan Airlines hebt jeweils Donnerstag und Samstag um 11:45 Uhr aus Wien ab und landet am Folgetag um 5:00 Uhr früh in China. Der Rückflug aus Shenzhen startet um 1:30 Uhr und landet um 6:50 Uhr morgens in Wien. Für die Non-Stop-Verbindung ab 20. Oktober 2018 kommt eine Boeing 787-9 Dreamliner zum Einsatz. Dieses Flugzeug zeichnet sich durch Geräumigkeit, geringen Kabinendruck, verbesserte Luftqualität und optimale Luftfeuchtigkeit aus und bietet Passagieren damit besonders hohen Reisekomfort.

Quelle: Flughafen Wien AG / Foto: It’s About Airplanes.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Pro Travel - Friedrich Schiller Straße 4 - A-2340 Mödling - +43 (0)2236 205 22 20